Internationale Skatturniere mit Niveau

- klingt sehr anspruchsvoll. Welche Ansprüche haben denn die Skatfreundin und der Skatfreund, wenn sie ein Skatturnier besuchen wollen? Sehr unterschiedliche sicherlich, und so unterscheiden sich auch die vielen angebotenen Turniere: Welche Ansprüche habe ich an den Ort des Turniers, an die Spielstätte, an die Ausschreibung, an die Organisation und an die Turnierleitung? Auf diese Fragen und Ansprüche werden wir im folgenden Text mal kurz eingehen, denn Skat spielen kann man fast überall, aber mit Niveau?

Team

Das Veranstaltungsteam in wechselnder Zusammensetzung -
v.l.n.r. Michael, Andreas, Lutz, Hans & Thomas.

Der Austragungsort

sollte klar beschrieben sein, denn nicht allen ist es unwichtig, ob wir "nur" zum Skatspielen fahren, oder ob wir nebenbei an diesem Ort auch noch andere Erlebnisse und eine reizvolle Umgebung erwarten können. Ein ganz entscheidender Punkt, wenn wir in Begleitung reisen.

Die Spielstätte

darf kein dunkles Hinterstübchen sein. Ein hoher, heller Raum mit guter Belüftung, ausreichender Beleuchtung und einem großzügigen Platzangebot ist ein "Muss". Wichtig ist auch eine gute Akustik und ein reichhaltiges gastronomisches Angebot zu vernünftigen Preisen.

Die Turnierausschreibung

darf keine Fragen offen lassen. Es muss alles klar werden, was bei diesem Turnier zu erwarten ist: von den Anfangszeiten, über den Turnierplan, das Setz- und Auswertungssystem bis hin zur Preisgestaltung.
Ganz wichtig: Garantiert der Veranstalter die ausgeschriebenen Preise? Wenn das nicht der Fall ist, sollte er eine 100%ige Ausspielung des Startgeldes garantieren. Alles andere ist nicht seriös.

Die Organisation

ist für das "Drumherum" des Turniers verantwortlich: Hier laufen alle Fragen zu den Übernachtungsmöglichkeiten, Zimmerreservierungen, der Anreise, zu möglichen Problemen mit der Gastronomie und weiteren Unterhaltungsmöglichkeiten zusammen. Und werden beantwortet, vor, während und nach dem Turnier.

Die Turnierleitung

ist verantwortlich für den reibungslosen und fairen Ablauf des Turniers. Gespielt wird nach der internationalen Turnierordnung, gesperrte Spieler beider Verbände sind nicht spielberechtigt, jeder Betrugsversuch wird unmittelbar geahndet und den Turnierablauf störender übermäßiger Alkoholgenuss führt zum Ausschluss. Und über all das wacht ein unabhängiges Schiedsgericht.

Diese Kriterien

werden von den hier angebotenen Skatturnieren erfüllt, deshalb bezeichnen wir sie auch als internationale Skatturniere mit Niveau - und darauf habt Ihr unser Wort.

Wir freuen uns über Anregungen und auch über Kritik, wenn sie uns hilft, das Angebotene weiter zu verbessern.

Hans Cordes & Team